Die Geschichte

Bevor Wilhelm August Egeling 1904 in Bremen-Burg  die BURG-APOTHEKE gründete, zog er von Fernweh getrieben in die weite Welt. Von seinen Streifzügen durch Nord- und Mittelamerika brachte er - der Überlieferung nach -  ein altes indianisches Rezept für ein magenwirksames Elixier mit. W.A. Egeling verfeinerte die Rezeptur und nannte sein Elixier fortan „Stomachal“ (engl. Stomach = Magen).  Obwohl als sehr wirkungsvolles Magentonikum gegen mancherlei Magenbeschwerden vorgesehen, traf es den Geschmack seiner Kundschaft und so wurde im wahrsten Sinne des Wortes viel auf die eigene Gesundheit getrunken.

Bis Anfang der siebziger Jahre wurde das Elixier hergestellt. Da in der Zwischenzeit der Geschmack „lieblich“ angesagt war und nur noch der „Dorfarzt“ den vortrefflichen Schluck nachfragte, wurde die Produktion eingestellt. Aber eine alte Tradition einfach aufgeben ... Das ging wohl nicht! Ein neuer Schluck musste her! Etwas lieblicher sollte er sein, aber genauso wirkungsvoll!

Ausgehend von der alten Rezeptur wurden von Hermann Egeling, dem Enkel des Firmengründers, langwierige Versuchsreihen durchgeführt, bis endlich 16 verschiedene Ansätze in die nähere Auswahl gelangten. An einem Freitagabend im Jahre 1975 war es dann so weit. Je    200 ml der 16 Ansätze (insgesamt also 3,2 L) wurden dem erlauchten Gremium des Kegelclubs E.F.I. zur Verköstigung kredenzt, und nachdem der letzte Tropfen die sachkundigen Zungen umschmeichelt hatte, fiel das einstimmige Urteil.
Die war die Geburtsstunde des „Burger-Schlucks“.

Da sich mit der Zeit aber immer wieder auch der Geschmack ändert, fanden einige „magenkranke“ Experten den „Burger“ etwas zu lieblich. So erinnerte man sich zwangsläufig wieder an den alten „Opa-Schnaps“ und so schließt sich der Kreis vom Opa zum Enkel. Seit einigen Jahren wird in der Burg-Apotheke wieder der Stomachal  hergestellt und erfreut sich bester Beliebtheit neben dem lieblichen Leib- und Seelentröster.

Apotheken-Notdienstfinder

Apotheken-Notdienstfinder

* Kostenlos
**Diesen Dienst erreichen Sie auch per SMS mit “apo” an 22833 und per Anruf der 22833 von jedem Handy ohne Vorwahl
(69 ct/SMS/Min).


Notdienst

LINDA Produkt des Monats

Jeden Monat trägt ein aktuelles Produkt aus dem rezeptfreien Sortiment zur Unvergleichbarkeit von LINDA Apotheken bei.

Schauen Sie hier


LINDA Körperlexikon

LINDA Körperlexikon

Klicken Sie bitte auf das Bild, um mehr zu erfahren.