1. Einführung

In den westlichen Industrienationen gehörten zu Beginn des 20. Jahrhunderts Infektionskrankheiten zu den Hauptursachen für die Mehrheit aller Todesfälle. Durch den rasanten medizinischen Fortschritt hat sich das Bild vollständig gewandelt. Heute sind chronische Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs überwiegend für die Mehrzahl der Todesfälle verantwortlich. Aufgrund der wachsenden Erkenntnisse über die an der Entwicklung dieser Erkrankungen beteiligten Faktoren (Ernährung, Rauchen, Alkohol, Umweltbelastung) bietet sich die Chance, durch eine gesunde Ernährung und Lebensführung der Entstehung dieser Krankheiten vorzubeugen und bis ins hohe Alter Vitalität und Leistungsfähigkeit zu bewahren.
Der Pionierarbeit bedeutender Naturwissenschaftler dieses Jahrhunderts, wie Albert Szent-Györgi und Linus Pauling, ist es zu verdanken, dass das wissenschaftliche Interesse an der Bedeutung von Mikronährstoffen für die Prävention und die Therapie chronischer Erkrankungen in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen hat. Die klassische Rolle der Mikronährstoffe im Hinblick auf die Verhütung von Mangelkrankheiten ist in den
Hintergrund gerückt. Ihre neue Rolle besteht in der Optimierung der Gesundheit und Prävention chronischer Erkrankungen.
Im Zuge wachsender Erkenntnisse auf dem Gebiet der Biochemie und Vitaminologie hat sich eine relativ neue therapeutische Disziplin etabliert, die zur Prävention und Therapie von Krankheiten gezielt Mikronährstoffe, zum Teil in sehr hohen Dosierungen, einsetzt. Diese neue Therapieform, die sogenannte orthomolekulare Medizin, ist Teil eines ganzheitlichen Therapiekonzeptes, in dessen Mittelpunkt der Mensch als ganze Funktionseinheit steht und nicht nur das einzelne erkrankte und reparaturbedürftige Organ.
Die orthomolekulare Medizin bildet die wissenschaftliche Grundlage für die optimale Versorgung des Organismus mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Amino- und essentiellen Fettsäuren. Ziele der orthomolekularen Medizin sind Prävention chronischer Erkrankungen, Verbesserung der Gesundheit des Einzelnen sowie Erhalt der Vitalität und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter.

Apotheken-Notdienstfinder

Apotheken-Notdienstfinder

* Kostenlos
**Diesen Dienst erreichen Sie auch per SMS mit “apo” an 22833 und per Anruf der 22833 von jedem Handy ohne Vorwahl
(69 ct/SMS/Min).


Notdienst

LINDA Produkt des Monats

Jeden Monat trägt ein aktuelles Produkt aus dem rezeptfreien Sortiment zur Unvergleichbarkeit von LINDA Apotheken bei.

Schauen Sie hier


LINDA Körperlexikon

LINDA Körperlexikon

Klicken Sie bitte auf das Bild, um mehr zu erfahren.